Ansprechpartner

PD Dr. med. Felizitas Pannier
E-Mail

Dr. med. Karsten Hartmann
E-Mail

Themen

  • Qualitätssicherung endovenöser Verfahren
  • Leitlinien: Beratung, Mitarbeit und Erstellung
  • Supportangebote für Phleboglen und Phlebologinnen – wie z. B. Aufklärungsbögen für die endovenöse Kathetertechnik
  • Fortbildung im Rahmen von endovenösen Verfahren

Ziele

Primäre Ziele der Arbeit der AG Endo als wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft der DGP sind die Durchführung wissenschaftlicher Projekte wie z. B. Durchführung von Studien zu endovenösen kathetergestützten Verfahren. Wir setzen uns dafür ein, mit dem Berufsverband einheitliche Standards zu formulieren, damit die Qualität und Sicherheit bei der Durchführung der endovenösen kathetergestützten Verfahren, auch im Rahmen von Selektivverträgen, sichergestellt ist.

Zur Frage der Abrechenbarkeit der endovenösen Leistungen besteht Kontakt zum Berufsverband der Phlebologen.

Tätigkeiten

Um unsere Ziele zu erreichen, engagieren wir uns in der Beratung, Mitarbeit und Erstellung von Empfehlungen, Stellungnahmen und Leitlinien. Es finden regelmäßige Sitzungen der AG im Rahmen der Bonner Venentage und der Jahrestagung der DGP statt.

  • Zertifizierte Kurse im Rahmen der Fortbildungsakademie der DGP
  • Vermittlung von qualifizierten Hospitationszentren
  • Etablierung von Qualitäts- und Hygienerichtlinien für einen einheitlichen hohen Standard bei der Durchführung der endovenösen Verfahren
  • Ansprechpartner für Firmen bei der Koordination von Studien und für Krankenkassen, um zur Etablierung der endovenösen Verfahren im Gesundheitswesen beizutragen

Als Arbeitsgemeinschaft der DGP ist die AG Endo eng mit den anderen Arbeitsgemeinschaften der DGP verbunden, z. B.  mit der AG Sklerotherapie.

Termine

Treffen der AG finden im Rahmen der Bonner Venentage und der Jahrestagung der DGP statt.

Seite teilen

http://www.phlebology.de/aerzte/wissen/arbeitsgemeinschaften/ag-endovenoese-verfahren/