Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Hans-Peter Berlien
E-Mail

Themen

  • Nationale und Internationale wissenschaftliche Veranstaltungen
  • Klassifikationen 
  • Netzwerkmanagement 

Ziele

Die Etablierung einer vollständigen und umfassenden Klassifizierung – u. a. durch die Einbeziehung bestehender Klassifikationen wie der Hamburger-Klassifikation – von kongenitalen vaskulären Anomalien. 

Tätigkeiten

Durch einen engen Kontakt mit Kostenträgern und Multiplikatoren sensibilisieren wir für eine Klassifizierung von Gefäßanomalien und rücken diese stärker in das Bewusstsein. So sind CVA bei MDK und Kostenträgern inzwischen uneingeschränkt als Erkrankung anerkannt. Dazu hat sowohl die enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Selbsthilfe- und Elterngruppen beigetragen als auch der Schulterschluss mit den anderen Arbeitsgruppen der Phakomatosen.

Unsere jährlichen wissenschaftlichen Sitzungen im Rahmen der DGP Jahrestagung ermöglichen unseren Mitgliedern einen wissenschaftlich aktuellen Wissensstand mit intensivem fachlichen Austausch.  

Termine

Treffen der AG Venöse Malformationen finden im Rahmen der Jahrestagung statt.

Seite teilen

http://www.phlebology.de/aerzte/wissen/arbeitsgemeinschaften/ag-venoese-malformationen/