Hämorrhoiden

Knötchenartige Erweiterungen des Gefäßpolsters im Bereich des Afters; Hämorrhoiden entstehen häufig dann, wenn zu einer angeborenen Bindegewebsschwäche weitere Risikofaktoren wie eine ballaststoffarme Ernährung, Bewegungsarmut oder Verstopfung hinzukommen. Wenn sich Hämorrhoiden einmal gebildet haben, verschwinden sie selten von allein. Sie können Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Blutungen verursachen. Eine Methode zur Entfernung von Hämorrhoiden ist die Sklerotherapie.

Zurück

Seite teilen

http://www.phlebology.de/patienten/glossar/h%C3%A4morrhoiden/