• Kapillargefäß

    Haargefäß; mikroskopisch kleine Blutgefäße, die kleinsten des Körpers. Sie verbinden den arteriellen mit dem venösen Teil des Blutkreislaufs.

    Detailseite

  • Klappeninsuffizienz

    Ungenügender Klappenschluss in den Venen oder im Herzen

  • Kneipp-Anwendung

    von Sebastian Kneipp entwickelte naturheilkundliche Behandlungsform mit kaltem Wasser.

  • Kompression

    Eine wichtige Säule in der Therapie von Venenerkrankungen: Durch den Druck, den ein gut sitzender Kompressionsstrumpf auf das Gewebe ausübt, werden erweiterte Venen wieder zusammengedrückt.

    Detailseite

  • Kompressionsstrümpfe

    Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Materialien. Durch die besondere Herstellungsweise üben Kompressionsstrümpfe einen gleichmäßigen Druck auf das Gewebe aus. Der Sitz der Kompressionsstrümpfe muss jedoch für jeden Patienten unbedingt individuell geprüft werden, damit sie optimal wirken und die geschwächte Venenfunktion bestmöglich unterstützen können.

  • Krampfaderblutung

    akute Komplikation und Folge des Krampfadernleidens; Weil die Venenwand bei Krampfadern besonders dünn ist und Krampfadern oft sehr oberflächlich liegen, ist die Gefahr einer Blutung bei Krampfaderpatienten sehr hoch.

    Detailseite

Seite teilen

http://www.phlebology.de/patienten/glossar/pag/k/