Drucken

Der Verlauf der Venenkrankheiten ist nicht schicksalhaft. Sie können selber viel gegen Ihre Beschwerden tun.

  1. Bewegen Sie sich soviel wie möglich - vor allem die Bein- und Wadenmuskulatur. Das kräftigt die Muskelpumpe.
  2. Lagern Sie Ihre Beine so oft als möglich hoch. Stellen Sie Ihr Bett zur Nacht am Fußteil hoch. 10 cm reichen hier schon.
  3. Schlagen Sie nicht die Beine übereinander, denn das drückt eventuell die Venen in der Kniekehe ab und kann somit die Blutzirkulation hemmen.
  4. Tragen Sie bequemes Schuhwerk und verzichten Sie auf einengede Unterwäsche und Kleidung. Sie behindert Ihren Kreislauf und die Pumpstation Zwerchfell. Auch hohe Absätze wirken negativ auf die Venenfunktion.