DGP-Newsletter 09-2014Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für viele von Ihnen stehen die Sommerferien vor der Tür. Gelegenheit für uns noch einmal an unsere Jahrestagung vom 17.-20.9.2014 in München zu erinnern. Das endgültige Programm wird in Kürze auf der Homepage des Kongresses (www.phlebologiekongress.de) zu finden sein.

Einige Programmhighlights bereits heute vorab:

  • Phlebolgieeinsteiger können sich bereits am Mittwoch im Crashkus Phlebologie mit den Basics der Phlebologie bekannt machen. Im Update Phlebologie werden von Experten weitergehende Informationen für die berufserfahrenerenPhlebologen zu aktuellen Diagnostik- und Therapieoptionen vorgestellt.
  • Weiterbildungsforum am 18.9.2014 ab 14.00 Uhr: hier haben Sie die Möglichkeit in einem theoretischen und einem praktischen Teil die Phlebologie kennenzulernen und selbst Hand anzulegen.
  • Berufspolitische Themen werden in der Sitzung des Berufsverbandes am 18.9.2014 nachmittags besondere Berücksichtigung finden.
  • Kassenforum zusammen mit der Eurokom für den Medizinischen Dienst und Vertreter der Krankenkassen am 19.9.2014, 11.00 Uhr
  • Ask the Experts: Ausführlichen direkten persönlichen Kontakt zu verschiedenen phlebologischen Experten bieten die Ask the Experts – Sitzungen am Donnerstag und Freitag von 8.00 – 8.45 Uhr. Angeregte Diskussionen und informative Erklärungen sind garantiert! Themen sind z. B.: Chronische Wunde, Thrombosemanagement, das Lipödem, Kompressionstherapie, Sklerotherapie und Rezidivvarikose.
  • Pflegefachtagung am Freitag für Pflegepersonal mit aktuellen Einblicken rund um das Thema „ Chronische Wunde, adäquate Kompressionstherapie und basale Ultraschalldiagnostik bei Gefäßerkrankungen“.

Das Workshop- und Kursangebot ist vielfältig: einerseits sind die dankenswerterweise von der Industrie geförderten Kurse in der Mittagszeit zu nennen. Darüber hinaus wird am Freitag, 19.9. ein Hands-on-Ultraschallkurs zum Thema Thrombose und Postthrombotisches Syndrom stattfinden.

Bitte beachten Sie auch noch einmal die Wissenschafts- und Nachwuchspreise, die die phlebologische Industrie auch in diesem Jahr verleiht:

  • Bauerfeind-Doktorandenstipendium (verlängerter Bewerbungsschluss bis 30.7.2014)
  • Kreussler Travel Awards (werden aus den eingereichten Abstracts ausgewählt)
  • Medi-Reisestipendien (Bewerbungsschluss 1.9.2014)
  • Sigvaris-Förderpreis Phlebologie (verlängerter Bewerbungsschluss bis 30.7.2014)

All diese Ausschreibungen richten sich v. a. an junge Phlebologen mit guten phlebologischen Projektideen, herausragenden Postern oder Vorträgen als Beitrag im Rahmen der DGP-Jahrestagung. Zu allen Preisen finden Sie nähere Informationen unter: http://www.phlebologiekongress.de/de/HOME/Wissenschaftliche-Preise.html.

Ein kleines Bonbon am Ende:

Bitte beachten Sie die reduzierten Tagungsgebühren noch bis zum 4. August 2014 unter http://www.phlebologiekongress.de/de/HOME/Anmeldung.html.

Wenn Sie in diesem Jahr noch Mitglied in der DGP werden, reduziert sich für Sie der Kongressbeitrag im Beitrittsjahr um 50 %, d. h. Mitglied werden in der DGP - es lohnt sich sicher!

Wir wünschen Ihnen allen erholsame Ferientage und freuen uns, viele von Ihnen  in München begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. med. M. Stücker                              Dr. med. F. X. Breu

DGP Jahrestagung 2016 Dresden

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie findet vom 7.-10.9.2016 in Dresden unter dem Motto „Wissen schaf(f)t Brücken“ statt.

www.angio-phlebo-logie-2016.net