Newsletter 15-2014Liebe Kolleginnen und Kollegen,


das Jahr 2014 liegt nun fast hinter uns und ich hoffe, es war für Sie ein erfolgreiches und glückliches Jahr. Zeit für uns, über einige wenige wesentliche Punkte zu berichten:

  • Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie in München war eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung. Den Kongresspräsidenten sei an dieser Stelle noch einmal herzlich für Ihr Engagement gedankt.
  • Die phlebologische Fortbildungsakademie hat 2012 ihre Arbeit aufgenommen. Das Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft innerhalb der DGP ist die umfassende qualitätsgesicherte Versorgung der Bevölkerung innerhalb der Phlebologie durch ausgebildete Ärzte. Inhaber des Fortbildungszertifikats haben seit diesem Jahr die Möglichkeit, ihre phlebologische Spezialisierung zu dokumentieren mit dem Hinweis auf dem Praxisschild: „Tätigkeitsschwerpunkt Venenerkrankungen (DGP)“. Nach Erhalt des Fortbildungszertifikats sollten sie diesen Zusatz bei ihrer jeweiligen Landesärztekammer beantragen.
  • Die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie hat im September 2014 entschieden, Physio- und Lymphtherapeuten die Möglichkeit zu geben, Mitglied in der DGP zu werden. In diesem Zusammenhang ist geplant, eine Arbeitsgemeinschaft in der DGP zu gründen. Die DGP möchte mit Ihnen zusammen die Verordnungs-und Behandlungsqualität der phlebologischen und lymphologischen Patienten verbessern. Von besonderem Interesse ist es für die DGP als wissenschaftliche Fachgesellschaft, die guten Ergebnisse in der Physiotherapie in der Phlebologie und Lymphologie durch wissenschaftliche Studien nach den Kriterien der modernen evidenzbasierten Medizin zu untermauern.
  • Wir möchten noch einmal an die Mitgliederbefragung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie erinnern. Im Rahmen strategischer Planungsprozesse hat die DGP größtes Interesse an Ihren Eindrücken und Erwartungen bzgl. Ihrer Fachgesellschaft sowie der aktuellen Fort- und Weiterbildungssituation innerhalb der Phlebologie. Durch Ihre Einschätzungen kann die DGP Ihren Bedürfnissen und Anforderungen noch mehr gerecht werden. Bitte loggen Sie sich für die ca. 10 minütige Umfrage ein unter:

http://www.q-set.de/q-set.php?sCode=FYSEYFFNHBRZ

  • Darüber hinaus soll die Leitlinienarbeit auch in engerer Zusammenarbeit mit anderen Gefäßgesellschaften fortgesetzt werden.
  • Auch das neue Jahr wartet mit einer Reihe von interessanten Kongressen auf:
  • An erster Stelle steht die 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebolgie vom 23.-26.9.2015 in Bamberg, die von Dres. Jutta und Lutz Schimmelpfennig organisiert wird. Erste Erste Informationen hierzu finden sie unter  http://www.phlebologie-2015.de/
  • Auch die Bonner Venentage sind aus dem Kongresskalender der Phlebologen nicht mehr wegzudenken BVT-2015.pdf. Sie finden 2015 am 20./21.2.2015 in der Beethovenhalle in Bonn statt, wieder in Kombination mit einem Kursangebot für Phlebologieassistenten.

Weitere ausführliche Informationen zu den Kongressterminen 2015 erhalten Sie über den phlebologischen Jahreskongresskalender. PhleboKalender_2015_klein.pdf

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Neues Jahr 2015!

Mit herzlichen Grüßen


Prof. Dr. med. Markus Stücker

 

Präsident:   Vizepräsident:   Generalsekretär:   Schatzmeister:
Prof. Dr. M. Stücker   Prof. Dr. A. Mumme   Dr. F. X. Breu   Dr. G. Gallenkemper
 
Kongresspräsident:   Vorstandsmitglieder:
Dr. G. Bruning   Dr. I. Flessenkämper   Dr. K. Hartmann   Dr. H.J. Hermanns
    PD Dr. B. Kahle   Dr. F. Pannier   Dr. D. Stenger

DGP Jahrestagung 2016 Dresden

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie findet vom 7.-10.9.2016 in Dresden unter dem Motto „Wissen schaf(f)t Brücken“ statt.

www.angio-phlebo-logie-2016.net