Preisgelder Sichern!Auch in diesem Jahr wird die wissenschaftliche Forschung in der Phlebologie von der Paul Hartmann AG und der Bauerfeind AG gefördert. Die Einsendefrist für den Hartmann-Preis ist der 31.05.2010, die Frist für das Bauerfeind Doktorrandenprogramm ist auf den 31.08.2010 verlängert worden. Die Preisverleihung findet auf dem 52. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie statt.

HARTMANN-Preis:

Antragsdeadline: 31.5.2010
Preisgeld: € 5.000 (max. zwei Preisträger)

Zum dritten Mal fördert der HARTMANN-Preis wissenschaftliche Forschung in der Phlebologie.

Gefragt sind insbesondere praxistaugliche Lösungsansätze in Diagnostik und Therapie - egal ob als Praxisteam oder als Einzelner, im stationären oder niedergelassenen Bereich. Für den HARTMANN-Preis werden deshalb vor allem Arbeiten erbeten, die den Vorteil neuester phlebologischer Grundlagen in der täglichen Versorgungspraxis untersuchen.

Formal gibt es keine Beschränkungen. Als Arbeiten können Designvorschläge für eine Studie (die Studie muss dabei noch nicht ausgeführt sein), Vorträge oder Berichte über bereits in die Praxis umgesetzte wissenschaftliche Erkenntnisse sein.

Die Auswahl der Preisträgerin bzw. des Preisträgers erfolgt durch ein wissenschaftliches Gremium.
Jurymitglieder:

  • Professor Dr. med. Eberhard Rabe
  • Dr. med. Iris Weingart
  • Professor Dr. med. Hans Smola
  • Medical Director der PAUL HARTMANN AG.

Ihre Einsendungen richten Sie bitte per Post oder E-Mail an den Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie e.V.:
Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
Prof. Dr. med. Eberhard Rabe
Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Informationen erhalten Sie unter www.service3.info/phh/phlebologie-2010/phlebologie-2010.html

 



Bauerfeind Doktorandenprogramm:

Antragsdeadline: 31.5.2010 31.08.2010
Preisgeld: € 5.000

Förderung von Forschungsvorhaben im Bereich der klinischen Phlebologie

  • Promotionsdauer bis zu 3 Jahre
  • Förderung herausragender Forschungsvorhaben im Bereich der phlebologischen Kompressionstherapie
  • Förderumfang des Programms € 5.000 pro Preisträger
  • Auswahl von max. zwei Doktoranden pro Förderperiode
  • Bewerber: Junge, angehende Ärzte, die im
  • Bereich Phlebologie promovieren möchten;
  • Promotionsdauer bis zu drei Jahre
  • Einzureichende Unterlagen:
    • Studienprotokoll mit Zeitplan
    • Lebenslauf
    • Annahmenachweis zur Promotion

Die Bewerbungsunterlagen sind einzureichen bei:
Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
Prof. Dr. med. Eberhard Rabe, Präsident der DGP
Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn
Tel.: +49 (0) 228-287-1 69 59
Fax: +49 (0) 228-287-1 48 81
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Informationen erhalten Sie unter  doktoranden_flyer_4c_148x210_final_090807_x3_print.pdf


DGP Jahrestagung 2018 Bielefeld

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie findet vom 26.-29.09.2018 in Bielefeld unter dem Motto „Auch Heldinnen haben (kranke) Beine.

https://phlebologie-2018.de/