16. Bonner Venentag 2010In zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Phlebologen finden am 19. und 20. Februar 2010 in der Beethovenhalle in Bonn die 16. Bonner Venentage statt.

Das vorläufige Programm liegt nun auch zum Download bereit.

Download: Vorläufiges Programm (*.PDF 66KB)

Anmeldung:
Viavital Verlag GmbH, Otto-Hahn-Str. 7, 50997 Köln
Tel: 02236/376-711
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontroversen! Kein Zweifel, dass die verschiedenen Möglichkeiten mit oder ohne Erhaltung der  Stammvenen zum Austausch von Argumenten zu führen wird.
Der wissenschaftliche Ausschuss der UIP50 kann nicht versprechen, dass Sie Ihre Meinung ändern werden, aber Sie werden viele Informationen und Anstöße erhalten, um  eine bessere Wahl zu treffen.

Konsens! Ein phlebologischer Lehrplan besteht bereits in mehreren Ländern. Die UIP bietet ein umfassendes Lehr-Korpus. Da es vor kurzem große Fortschritte gab, ist eine Auswertung der Ergebnisse erforderlich, um die Anwendungen zu validieren. Auch werden neue Instrumente vorgestellt und die Verfeinerung von Messbereichen diskutiert.

Sprechen Sie mit den Experten-Sitzungen: Maestros teilen ihr Know-how

Hätten Sie erwartet, dass Sie die Möglichkeit haben mit Hugo Partsch, Tony Comerota, Nicos Labropoulos, Jean François Uhl oder anderen internationalen Phlebologie-Experten lange zu diskutieren?

Auf der UIP50 in Monaco haben Sie die einzigartige Gelegenheit bei den Frühstücks-Sitzungen Experten zu hören. - 45 Minuten Gesprächszeit und 30 Minuten um Fragen zu stellen.

Darüber hinaus werden diese von nicht weniger renommierten Experten moderiert. Sehen Sie auf die untere Liste, 3 verschiedene Experten-Sitzungen jeden Morgen zwischen 7:30 und 8:45 Uhr.

Experte Thema Diskussions Moderator
Montag R.W. Weiss Laser & Venen A.A. Ramelet
J.J. Guex Sklerotherapie retikulärer und Besenreiservarizen S. Zimmet
B.B. Lee Diagnostisches Vorgehen bei venösen Missbildungen M. Meissner
Dienstag M.P. Goldman Ästhetik und Phlebologie in der Praxis M. Malouf
O. Maleti Klappenneukonstruktion und Postthrombotisches Syndrom M. Perrin
H. Partsch Meine Technik in der Kompressionstherapie G. Mosti
Mittwoch T. Proebstle Closure Fast: Hinweise, wie man es macht N. Morrison
N. Labropoulos Duplex der subfaszialen Venen: Tipps und Tricks D. Neuhardt
J.F. Uhl Venöse 3D-Bildgebung A. Caggiati
Donnerstag A. Comerota TVT: Behandlung in der täglichen Praxis M. Kurtoglu
K. Parsi Interaktion zwischen Sklerosierungsmittel und Koagulation M. Schadeck
L. Kabnick Endovenöse Laser, Technik / Fallstricke O. Pichot
Freitag A. Cavezzi Schaumsklerotherapie und Phlebektomie, Strategien T. Yamaki
E. Rabe Schaumsklerotherapie Referenzen / Anwendungen F. Vin
P. Neglen Ilio femorale Obstruktion, wie man die Krankheit behandelt K. Burnand

 

 

UIP50 Gazette No3
Gazette No3 vergrössen (Englisch)
Grimaldi Forum - Fürstentum Monaco, 31. August - 4. September 2009 mit J.J. Guex MD, Vorsitzender Organisationskomitee und E. Rabe MD, PhD, Vorsitzender wissenschaftlicher Ausschuss 1300 Teilnehmer, 500 Vorträge, 5 Tage
UIP50 - XVI ° World Meeting der Union Internationale de Phlebologie - ist die Sitzung, wo Sie Ihr Wissen in der Phlebologie auffrischen und Ihre Kollegen aus der ganzen Welt treffen können.

Was gibt's "cooles" auf UIP50 Monaco

Gesellschaftliches Programm UIP50:
lernen Sie mediterrane Geheimnisse kennen

Ob Sie sich zum Erstellen Ihres eigenen Parfüm Duftes mit Galimard in Grasse entscheiden, oder lernen wie man provenzalisch, nizzaisch oder monegassisch (von Monaco) mit Chefkoch Charles Semeria im Vista Palace kocht, oder Sie die Sehenswürdigkeiten der Riviera besuchen wollen. Wir haben für jeden etwas.

Sehen Sie auf der Website nach und buchen Sie online oder rufen Sie Pierre auf der +377 97 97 35 55 an.

 

Spannende Gastvorträge auf der UIP50 in Monaco

Wollen Sie wissen, wie sich die Behandlung von Venenleiden in den letzten 50 Jahren entwickelte?
Dann besuchen Sie die Gastvorträge von Kevin Burnand (UK) und Christina Jeanneret (CH) am Montag.
Wollen  Sie wissen, warum Krampfadern entstehen?
Dann besuchen Sie den Vortrag von Nicos Labropoulos (USA) am Dienstag.
Möchten Sie mehr über asymptomatische venöse Thrombosierungen  wissen?
Dann besuchen Sie Werner Blättler's (CH) Gastvortrag am Mittwoch.
Wollen Sie entscheiden, ob "venous outflow impairment" wichtig ist?
Dann besuchen Sie Seshadri Raju's (USA) Vortrag am Donnerstag.
Wollen Sie mehr über die Entwicklungsgeschichte des venösen  Netzwerks wissen?
Dann ist die Vorlesung von BB Lee (USA) am Freitag für Sie richtig.

herausragende kulturelle Vielfalt im Fürstentum

In Monaco gibt es zahlreiche Museen und Orte, deren Besuch sich lohnt:
Der Prinzen Palast, das Meeresmuseum (wo Cousteau seine Missionen vorbereitete), die Exotischen Gärten, das  Naval Museum und in der Nähe des Tagungsorts liegt auch der Japanische Garten.

Bei Ihrer Anmeldung zur UIP50 bekommen Sie die "Monaco meeting ®" Broschüre mit Coupons für ermäßigte Preise in Geschäften und Restaurants.

Venenklappen-Neukostruktion bei PTS: Tipps und Tricks

"Der Aufbau von neuen Venenklappen im tiefen Venesystem  kann bei vorselektiertem Patientengut bei niedriger Komplikationsrate durchgeführt werden und führt in  hohem Maße zu Klappenkompetenz, Geschwür-Heilung  und erniedrigter Ulkusrezidivrate."
sagt Oscar Maleti (Italien).

Die Technik wird Schritt für Schritt erläutert; die technischen Details können mit dem Erfinder diskutiert werden.
Oscar Maleti (I), Diskussion - Michel Perrin (F).
Experten-Tagung am Dienstag zwischen 7:30 und 8:4

DGP Jahrestagung 2016 Dresden

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie findet vom 7.-10.9.2016 in Dresden unter dem Motto „Wissen schaf(f)t Brücken“ statt.

www.angio-phlebo-logie-2016.net