Krampfader

Krampfadern (vom Arzt auch Varizen genannt) sind knotenförmig oder sackartig, geschlängelt verlaufende Erweiterungen der oberflächlich liegenden Venen. Der Begriff "Krampfader" hat aber nichts mit "Krampf" (im Sinne von Schmerzen in der Wade, über die viele Patienten mit Krampfadern klagen) zu tun, sondern leitet sich von dem mittelhochdeutschen Begriff "Krummader" bzw. "Krumpader" ab.

Zurück

Seite teilen

https://www.phlebology.de/patienten/glossar/krampfader/