Jahrestagung der DGP in Münster – Anmeldung und Abstracteinreichung möglich

Unter dem Motto „Tradtion & Innovation“ findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof Dr. Tobias Görge die 61. Jahrestagung unserer Gesellschaft in Münster statt. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden sich bereits jetzt über www.phlebologie-2019.de/anmeldung an. Auch die Abstracteinreichung ist möglich unter www.phlebologie-2019.de/call-for-abstracts

Das Motto: „Tradition und Innovation“ spiegelt auf der einen Seite die Grundsituation im Fachgebiet Phlebologie wieder, die einerseits von alt- (und) gutbewährten Standards geprägt wird, andererseits durch stetige Innovation auch gewährleisten möchte und muss, dass auf nationaler und internationaler Ebene neue Ziele und Erwartungen erreicht werden. Dies ist ohne innovativ denkende und handelnde Akteure nicht möglich.

Weiter lesen

Es ist der große Wunsch auch zukünftig höchsten Standard und größte Innovation in Diagnostik, Therapie und Vor- und Nachsorge im Zusammenspiel der Berufsgruppen und Disziplinen in der Phlebologie sicherzustellen. Die Tagungen der DGP leben vom interdisziplinären Austausch, der durch die Teilnahme anderer wissenschaftlicher Fachgesellschaften wie z.B. der DGA, der DGG, der DGL und der DGfW / ICW gewährleistet wird. Die Interprofessionalität spiegelt sich in gemeinsamen Sitzungen mit Pflegekräften und medizinischen Fachangestellten wider.

Inhaltlich wird das Programm einen weiten Bogen spannen. Klassische phlebologische Themen wie Kompressionstherapie, Sklerosierungsbehandlung und endovenöse oder operative Verfahren finden ihren angestammten Platz ebenso wie die Beantwortung von Fragen zu Thrombose, Thromboembolie, Lymphödem und zu Erkrankungen, die der Phlebologe differentialdiagnostisch im Blick behalten sollte. Einen breiten Raum nehmen auch wieder die Angebote für „Jungphlebologen“ ein – neben dem Crashkurs Phlebologie wird es ein Weiterbildungsforum geben, in dem diese die Möglichkeit haben, Phlebologie live durch praktische Übungen zu erleben. Kompetente Referenten stehen zu interessanten Diskussionen zur Verfügung. Am Mittwoch findet nach dem Crashkurs auch wieder das Update-Phlebologie statt, in dem aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen der letzten Jahre besonders beleuchtet werden. Darüber hinaus bieten wir ein Phlebo-Start-Up für Studenten am Mittwochnachmittag. Zahlreiche Hands-on-Kurse und ein Angebot für die Pflege runden das Programm ab.

25. Bonner Venentage 2019 im Maritim Hotel Bonn

Die Bonner Venentage eröffnen traditionell die phlebologische „Fortbildungssaison“. In diesem Jahr finden sie bereits zum 25. Mal statt. Beim wissenschaftlichen Programm stehen aktuelle Aspekte der Phlebologie mit vielen Möglichkeiten zur Diskussion und zum Meinungsaustausch. Unter anderem wird die aktuelle Leitlinie zur Therapie der Varikose vorgestellt werden. Im Rahmen der Berufsverbandssitzung wird ausführlich auf die aktuellen Fortbildungsvoraussetzungen innerhalb der Phlebologie eingegangen werden, u. a. wird das VKZplus vorgestellt werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Erfolgreiche 60. Jahrestagung der DGP in Bielefeld

Die 60. Jahrestagung der DGP liegt nun hinter uns. Auf den folgenden Seiten werden auch in den nächsten Wochen noch das Programm, die Kongressnachlese und auch in Kürze Photos abrufbar sein: www.phlebologie-2018.de

Zusatzbezeichnung bleibt erhalten!

Die Zusatzweiterbildung Phlebologie bleibt erhalten! Wir konnten Zeuge dieses positiven Beschlusses des 121. Deutschen Ärztetag in Erfurt werden. Die Delegierten haben für die Phlebologie die moderne Möglichkeit der berufsbegleitenden Weiterbildung beschlossen.

Weiter lesen

Herzlichen Dank an alle, die sich für den Fortbestand der Phlebologie so großartig eingesetzt haben! Der Vorsitzende der Kommission für die Novellierung der Musterweiterbildungsordnung, Herr Dr. Bartmann, hat dies in seiner Rede heute beim Ärztetag als „beispiellose Kampagne, wie sie der Deutsche Ärztetag noch nicht erlebt hat“ gewürdigt.

Herzlichen Dank an die Delegierten des Deutschen Ärztetags, die für die Phlebologie Anträge und Reden und Diskussionsbeiträge eingebracht haben, was angesichts der starken Kontroversen nicht einfach war.

Seite teilen

https://www.phlebology.de/aerzte/aktuelles/mitteilungen/