Ärztinnen
und Ärzte

Aktuelles
Leitlinien
Fortbildungsangebote
Mitgliedsbereich
und mehr…

Aktuelles: Kostenübernahme der Liposuktion beim Lipödem im Stadium III zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie und der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie zur Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) über die Kostenübernahme der Liposuktion beim Lipödem im Stadium III zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen

Das Lipödem ist eine Erkrankung, die gekennzeichnet ist durch Schmerzen sowie eine Disproportion zwischen einem schmalen Rumpf und Extremitäten mit vermehrtem, berührungsempfindlichem Unterhautfettgewebe.

Mehr

Patientinnen
und Patienten

Krankheitsbilder
Behandlungsmethoden
Tipps
Arztsuche
und mehr…

Fakt des Monats: Ulcus Cruris

Ein Ulcus cruris oder offenes Bein ist die schwerste Ausprägung der vor allem ältere Menschen betreffenden chronischen venösen Insuffizienz (CVI). Dabei handelt es sich um eine nicht oder nur schlecht heilende Wunde, die meist am Innenknöchel auftritt. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollte eine chronische venöse Insuffizienz so früh wie möglich behandelt werden. Müde, schwere, schmerzende Beine – vor allem am Abend – sind oft das erste Anzeichen. Hinzu kommen sichtbare Symptome wie Besenreiser und Krampfadern, Flüssigkeitsansammlungen in den Beinen sowie Verfärbungen und Verhärtungen der Haut. Alles wichtige zu CVI und Ulcus Cruris erfahren Sie hier.

Mehr

Über die DGP

Historie
Vorstand & Organisation
Mitglieder
Satzung